MASJID AD-DIRAR

05-08-2017

Was ist Masjid ad-Dirar? Weshalb wurde solch eine Moschee gebaut und weshalb hat es den Namen Masjid ad-Dirar bekommen? Die Antworten auf diese Fragen werden wir inshaALLAH kurz und knapp in diesem schreiben lernen.
 
Masjid ad-Dirar bedeutet eine Moschee, welche Schaden verursacht. Schaden gegenüber der islamischen Ummah und gegenüber denen, die solch eine Masjid bauen und die Absicht haben sie zu bauen. Warum schadet solch eine Moschee der islamischen Ummah? Wenn solch eine Moschee errichtet wird, geht die Einheit der Ummah verloren. Solch eine Moschee verursacht nur Zwiespalt zwischen den Muslimen und sorgt dafür, dass die Muslime von bestimmten wichtigen Aspekten der Religion und der aktuellen Lage der Welt abgelenkt sind. Und dies ist der größte Schlag, den man gegenüber der Ummah machen kann!
 
Wie ist die Geschichte von Masjid ad-Dirar?
Als die Muslime in Medina die Oberhand bekommen hatten, haben sich einige Heuchler damals gefragt: ''Wie können wir dem Islam ein Ende setzen?''. Sie wollten versuchen den Islam von innen zu bekämpfen. Der Heuchler Abu Amir ar-Rahib, den der Prophet (saws) später Abu Amir al-Fasiq nannte, war aufgrund der Niederlage gegen die Muslime nach Scham geflohen. Er hat den Heuchlern in Medina eine Nachricht zukommen lassen, dass sie in der Nähe der Masjid Kuba in Medina eine Moschee errichten sollten, damit sie sich als Muslime ausgeben und in der errichteten Moschee ihre Arbeit gegen den Islam fortsetzen könnten. Sie hatten die Idee, dass sie den Propheten, zur den von ihnen errichteten Moschee einladen und ihn dort einmal vorbeten lassen, damit auch die Muslime diese Moschee besuchen. Und wenn die Muslime anfangen skeptisch zu werden, könnten die Heuchler somit sagen: ''Was ist denn los mit euch? Selbst der Prophet (saws) war hier beten!'' Als sie dann also zum Propheten (saws) gingen, um ihn zum Masjid ad-Dirar einzuladen, sagte der Prophet (saws): ''Ich bin gerade auf dem Weg zu Gazwa Tabuk. Wenn ich zurück komme werde ich inshaALLAH in eurer Masjid beten. Sofort kamen die folgenden Verse hinabgesandt:
 
''Und (es gibt) jene, die eine Moschee erbaut haben, um Unheil, Unglauben und Spaltung unter den Gläubigen zu stiften, und um einen Hinterhalt für den (zu schaffen), der zuvor gegen Allah und seinen Gesandten Krieg führte. Und sie werden sicherlich schwören: ''Wir bezwecken nur Gutes.'' Doch Allah ist Zeuge, dass sie bloß Lügner sind. Stehe nie (zum Gebet) darin (in dieser Moschee). Eine Moschee, die vom allerersten Tag an auf Frömmigkeit gegründet wurde, ist wahrlich würdiger, um darin zu stehen. In ihr sind Männer, die sich gerne reinigen; und Allah liebt diejenigen, die sich reinigen. Ist nun dieser besser, der sein Gebäude aus Furcht vor Allah und (um Sein) Wohlgefallen gegründet hat, oder jener, der sein Gebäude auf den Rand einer wankenden, unterspülten Sandbank gründete, die mit ihm in das Feuer der Gahannam gestürzt ist? Und Allah weist nicht den frevelhaften Leuten den Weg. Das Gebäude, das sie errichtet haben, wird nicht aufhören, Zweifel in ihren Herzen zu erregen, bis ihre Herzen in Stücke gerissen sind. Und Allah ist Allwissend, Allweise. (Tauba; 107-110)
 
Als diese Verse hinabgesandt wurden, schickte der Prophet (saws) die Sahaba (r.anhum) vor, um diese Masjid (Masjid ad-Dirar) mit dem Erdboden gleich zu machen. Wie wir sehen berichtet ALLAH (swt) in diesen Versen von den Heuchlern, vom Masjid ad-Dirar und wie unsere Stellung dagegen sein sollte. Das größte Problem heutzutage sind ''Muslime'' die kommen und sagen: ''Weshalb brauchen wir einen islamischen Staat? Im Islam gibt es keine Politik. Wir erbauen uns eine eigene Moschee und jeder soll in seiner eigenen Moschee über das reden, worüber er möchte.'' Jene die so etwas behaupten trennen sich somit von der islamischen Gemeinschaft, erbauen eine eigene Moschee und verursachen zwiespalt zwischen den Gläubigen. Eine Moschee, welche auf diesem Gedankengut aufgebaut ist, ist ein Masjid ad-Dirar.
Dann gibt es Leute, die sagen: ''Es ist noch nicht an der Zeit vom islamischen Staat zu reden. Unser Hodscha, unser Shaykh hat es uns das nicht erlaubt.'' Diejenigen die so etwas sagen, sind meistens auch diejenigen die auf der anderen Seite alles dafür tun, den laizistischen türkischen Staat zu unterstützen. Was für ein Wiederspruch! Solch eine Moschee ist ebenfalls ein Masjid ad-Dirar.
 
Dann gibt es wieder Leute, die sagen: ''Es ist die Zeit, wo wir nur Dhikr und Ibada machen sollten. Unser Shaykh hat es uns verboten über einen islamischen Staat zu sprechen und uns für die Errichtung solch einer einzusetzen.'' Diejenigen die so etwas sagen, trennen sich von einer Moschee, öffnen ihre eigene Moschee und solch eine Moschee ist ebenfalls eine Masjid ad-Dirar.
 
Lieber Geschwister, all jene die solche behauptungen aufstellen, sind Lügner und Angsthasen. Denn kein wahrer Shaykh, würde in der heutigen Lage, in der wir uns befinden, solche Lügen aufstellen. In einer Zeit, wo die islamische Ummah Einheit und kein Zwiespalt braucht.
 
''Und haltet allesamt an Allahs Seil fest und zerfallt nicht, und gedenkt der Gnade Allahs gegen euch, da ihr Feinde wart, und Er eure Herzen so zusammenschloss, dass ihr durch seine Gnade Brüder wurdet; und da ihr am Rande einer Feuergrube wart, und Er euch ihr entriss. So macht Allah euch seine Zeichen klar, auf dass ihr euch rechtleiten lassen möget. (Ali-Imran; 103) 
 
Jeder Muslim und jede Muslima ist verpflichtet, sich für die Errichtung eines wahrhaftigen islamischen Staates einzusetzen, sodass wieder Einheit unter den Gläubigen herrscht !!!
 
Alle Lobe gebührt ALLAH (swt), dem Herren der Welten!
 

Im Auftrag des Islam

 


RISALE

UHRZEIT IN ISTANBUL

ZÄHLER

Heute 1095
Insgesamt 123156
Am meisten 1726
Durchschnitt 703